1. Home /
  2. Über uns /
  3. Pressemitteilungen /
  4. Diamond Star Award 4.0 in Berlin...

Diamond Star Award 4.0 in Berlin verliehen

Die Handelsblatt Jahrestagung betriebliche Altersversorgung 2019 bot Anfang April einen opulenten Rahmen für die Vergabe des Diamond Star Award 4.0. Mit dieser Auszeichnung würdigte die Fachjury aus renommierten Vertretern der Branche und aus Beratungsunternehmen herausragende Umsetzungen im Bereich innovativer und digitaler Prozesse in der bAV. Der Diamond Star Award 4.0 ging auch in diesem Jahr wieder an ein Dienstleistungsunternehmen sowie an ein erfolgreich implementiertes Unternehmensprojekt. Bereits zum dritten Mal in Folge durfte die KAS BANK – German Branch als Sponsor diese Auszeichnung begleiten und somit dokumentieren, welch wichtigen Stellenwert wir dem Punkt Innovation & Perspektiven in der deutschen bAV einräumen.

06 Mai 2019

Teilen auf  

Fest etabliert in der bAV-Landschaft

Unter der charmanten Moderation der ehemaligen Tagesschau-Sprecherin Ina Böttcher bewies auch die diesjährige Fachtagung, wie etabliert mittlerweile Event und Preis auf dem bAV-Parkett sind - was sich auch in der großen Anzahl an eingereichten Bewerbungen zeigte. Zwar gilt die betriebliche Altersversorgung hierzulande nicht unbedingt als „sexy“, sondern ist komplex, aufwändig und unterliegt einem stetigen Wandel. Doch je komplexer die Materie, desto höher sind die Anforderungen im Hinblick auf anhaltende Optimierung und neue Strukturen. Wie man sich diesen Herausforderungen erfolgreich stellen kann, zeigten die beiden ausgezeichneten Lösungen, die einem interessierten Fachpublikum überzeugend präsentiert wurden.

Auf die Perspektive kommt es an

Auf die Perspektive kommt es an

In der Kategorie „Unternehmensprojekt“ wurde die Siemens AG für die Digitalisierungsinitiative ihrer bAV- Administration prämiert. Damit verbunden wurden zahlreiche Unternehmensprozesse digitalisiert und zunehmend automatisiert. Seitdem können diese Abläufe für rund 120.000 Mitarbeiter mit ca. 80 unterschiedlichen Versorgungszusagen kosteneffizienter und qualitätsgesichert erfolgen. Zu den einzelnen Lösungen zählen u. a. die Digitalisierung von Prozessketten für die Berechnung der Unverfallbarkeit oder die Auszahlung von Versorgungsleistungen. Dafür wird auf eine Lock-In Option mit Web-Frontend Lösung gesetzt. Zudem können Fachabteilungen und Mitarbeiter auf verschiedene Berechnungs- und Prognosetools zugreifen, um Versorgungsansprüche darzustellen. Im Zuge einer digitalen Kommunikation steht für die Entgeltumwandlung online ein Employee Self Services und für alle bAV-relevanten Dokumente ein digitaler Tresor zur Verfügung.

Innovation sorgt für Vereinfachung

Innovation sorgt für Vereinfachung

In der Kategorie Dienstleistungsunternehmen ging der Diamond Star Award 4.0 in diesem Jahr an die IT-Additional-Services GmbH (ITAS), einem Tochterunternehmen der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL). Ihr ausgezeichnetes Projekt „Rentenantrag 4.0“setzt auf eine komplette Digitalisierung des Rentenantragsprozesses bei der VBL. Dabei konnte die Rentenbeantragung bis hin zur maschinellen Freigabe vollständig digitalisiert und verarbeitete Rentenanträge zudem automatisch in die maschinelle Verarbeitung übertragen werden. Das dieser Ablauf zudem massenkompatibel ist, beweist der Fakt von über 10 Millionen zu bearbeitenden Dokumenten pro Jahr. Perspektivisch wird dieser Prozess die Zusatzversorgungskasse zunehmend entlasten und die Rentenantragsphase konsequent vereinfachen.

Die KAS BANK – German Branch gratuliert beiden Preisträgern und sieht sich durch diese ausgezeichneten Lösungen in ihrem Engagement bestätigt, die deutsche bAV gleichermaßen zu fordern und zu fördern. Weitere Ein- und Ausblicke für die betriebliche Altersversorgung bietet dieser Link auf der Handelsblatt-Webseite: https://veranstaltungen.handelsblatt.com/bav/diamondstar/

Maxi Schneider

Haben Sie Fragen?

Maxi Schneider

Marketing & Communications Manager
+49 (0) 69 5050 679 34