1. Home /
  2. Über uns /
  3. News /
  4. Standard & Poor’s bestätigt das...

Standard & Poor’s bestätigt das Rating der KAS BANK

Die Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P) hat das Langfrist-Rating BBB + und das Kurzfrist-Rating A-2 der Bank bestätigt. Der Ausblick bleibt „negativ“.

03 Dez 2015

Teilen auf  

Das S&P Rating basiert auf drei wesentlichen Gründen für die unveränderte Einschätzung der Analysten. S&P konnte eine Normalisierung der Profitabilität der KAS BANK und eine Konsolidierung des Franchise feststellen. Gemäß S&P wird sich das Maßnahmenprogramm zur strategischen Neuausrichtung, das die Bank im Jahr 2014 eingeleitet hat, positiv auf die Profitabilität auswirken. Die Ratingagentur erwartet einen Anstieg des operativen Ergebnisses der KAS BANK, die sich in einem stabilen Marktumfeld befindet. Zudem verfügt die KAS BANK über ein niedriges Kreditrisiko.

Die Einführung der Richtlinie zur Sanierung und Abwicklung von Kreditinstituten (Bank Recovery and Resolution Directive, BRRD) in Europa führt zu einer Unsicherheit hinsichtlich der außerordentlichen staatlichen Unterstützung und wird auch Auswirkungen auf alle systemrelevante Banken in Europa und den Niederlanden wie die KAS BANK haben. Allerdings wird dieser Effekt durch den positiven Effekt der strategischen Neuausrichtung der KAS BANK aufgehoben.

Der Ausblick „negativ“ könnte in Zukunft auf „stabil“ angehoben werden, da die strategische Neuausrichtung der Bank das erwartete Ergebnis erzielt. S&P konstatiert, dass neue regulatorische Vorschriften für die europäische Wertpapierbranche wie EMIR, AIFMD sowie neue Reportinganforderungen für niederländische Pensionsfonds der KAS BANK die Chance für weiteres Wachstum in den Heimatmärkten Niederlande, Großbritannien und Deutschland bietet.

Weitere Informationen zu diesem Rating entnehmen Sie bitte direkt dem S&P Rating Direct Research Update (PDF-Datei öffnet in einem neuen Fenster).